Unsichtbares rosafarbenes Einhorn

Das unsichtbare rosafarbene Einhorn (englisch invisible pink unicorn, abgekürzt IPU) ist die weibliche Gottheit einer Religionsparodie, die damit theistische Glaubensansichten parodieren will. Zentrales Element ist dabei die Einhorngestalt der Göttin, die paradoxerweise sowohl unsichtbar als auch rosafarben sein soll.

Die Idee für diese Religionsparodie stammt aus der englischsprachigen Newsgroup alt.atheism, wo die Figur am 18. Juli 1990 erstmals erwähnt wurde.

Obwohl die weibliche Gottheit eigentlich unsichtbar ist gibt es dennoch Darstellungen des rosafarbenen Einhorns. Diese zeigen meist ein verblassendes rosa Fabeltier. Einige sind in ihrer Darstellung der Gottheit aber konsequenter und zeigen wirklich nichts.

Es gibt im Internet auch Fotos von der Sichtung dieser Gottheit. Da die Göttin unsichtbar ist, ist auf den Bildern aber auch nichts zu sehen.

Es gibt auch ein Logo.

Fliegende Spaghettimonster

Beim unsichtbaren rosafarbenem Einhorn handelt es sich um eine ähnliche Religionsparodie wie die vom Fliegendem Spaghettimonster. Beide haben natürlich auch einen Eintrag bei Wikipedia.

Es stellt sich natürlich die Frage, ob ein solches unsichtbares rosa Einhorn auch als aufblasbares Einhorn taugen würde. Aber das wäre wohl sogar in einer Religionsparodie nahe dran an Blasphemie.

Ein Gedanke zu „Unsichtbares rosafarbenes Einhorn

  1. Pingback: Russells Teekanne | Aufblasbares Einhorn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.